skip to Main Content

Licht im Ernährungsdschungel – Was kann ich überhaupt noch essen? Low Fat, Low Carb, Clean Eating, Paläodiät, Vegetarismus, mediterrane Ernährung – es gibt heutzutage eine enorme Vielfalt an Ernährungsformen, die wir aus gesundheitlichen, ethischen oder gesellschaftlichen Gründen befolgen. Da fällt es nicht leicht, den Überblick zu behalten. Was verbirgt sich hinter den Begriffen? Ist es sinnvoll, bestimmte Lebensmittel zu verteufeln? Oder läuft man dabei eventuell Gefahr, sich einseitig zu ernähren und langfristig einen Mangel an Nährstoffen zu riskieren?

 

Sind die unterschiedlichen Ernährungsweisen wirklich so gesund, wie oft behauptet wird? Kann unsere Ernährung dazu beitragen, das Risiko für Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs zu vermindern? Und was gehört überhaupt zu einer gesunden Ernährung?

 

Fotocredits: DifE

Veranstalter:
  • Deutsches Institut für Ernährungsforschung
    Potsdam-Rehbrücke (DifE)
Back To Top